Tradition und Moderne in Tom’s Burghof – seit 1703 Dortmunder Bier am Zapfhahn
Dortmund, 7. September 2016.

Der Burghof in Dortmund-Mengede lebt: Seit 90 Jahren heißt die Gastronomie „Burghof“, bereits 1703 – so die Recherchen des Heimatvereins Mengede –
wurde dort das erste Bier gezapft. Jetzt feiert Pächter Thomas „Tom“ Jaworek 90 Jahre Traditionsgaststätte „Burghof“: am 16. September lädt der gelernte Koch seine Gäste auf ein Bier für 90 Cent und ein Neun-Gang-Flying-Buffet für 19,90 € ein.

Als der 39-jährige Gastronom vor vier Jahren in Dortmund-Mengede startete, ergänzte erkurzerhand das Tom’s zum Burghof und setzt seitdem auch würzige Akzente in der Küche. Denn die beliebtesten Leckereien auf der Speisenkarte sind natürlich Tom’s Schnitzel mit spanischen Pimentos und Aioli und Tom’s Currywurst mit einer fruchtig-pikanten Saucen-Kreation. „Dazu schmeckt traditionell ein frisch gezapftes Dortmunder Kronen“, empfiehlt Tom Jaworek. Zur Feier am 16. September überrascht der Küchenchef seine Gäste mit einem Neun-Gang-Flying-Buffet und bittet dazu um Voranmeldung.

Auch optisch harmonieren die historischen Butzenscheiben als Raumteiler, die Stuckdecken und der rustikale Holzboden mit den modernen, farblichen Nuancen in kräftigem lila einer Sitzecke im Schankraum, den cremefarben Wänden und dunkel-braunen Stühlen im Restaurant.

Für die Zukunft sind die Weichen bereits gestellt: Chefkoch Tom Jaworek möchte mit neuen Kreationen und bester Qualität schon bei der Auswahl der Zutaten seine Gäste auch weiter gastronomisch verwöhnen.